Elternarbeit

Elternarbeit – Hand in Hand mit dem Kindergarten

Hand in Hand mit dem Kindergarten

Die Erziehung des Kindes findet zunächst in der Familie statt. Der Kindergarten ergänzt diese und ist auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern angewiesen. Zum Wohle des Kindes möchten wir gemeinsam mit den Eltern eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft aufbauen, die auf Vertrauen, Offenheit, Akzeptanz und gegenseitigem Respekt beruht.

Die Eltern unserer Kinder tragen die hauptsächliche Verantwortung in der Erziehung der Kinder, daher wertschätzen wir sie in ihrer Rolle als Eltern und wollen sie bei der Erziehung und Bildung der Kinder unterstützen. Wir wünschen uns einen offenen Umgang miteinander. So können sich beide Lebenswelten zum Wohl der Kinder entfalten.

 

Wie sieht Elternarbeit in unserem Kindergarten aus?

Unser Motto: Aktiv Mitmachen und Unterstützen

Den Begriff der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft nehmen wir also ernst: Feste, Veranstaltungen und Exkursionen bieten den Eltern die Möglichkeit, sich einzubringen und aktiv an der Kindergartenarbeit zu beteiligen. Auch bei pädagogischen Projekten freuen wir uns über das Mitwirken interessierter Eltern, z.B. beim Vorlesen oder bei der Vorstellung eines Berufes oder einer Kultur. Aber auch wir bieten ihnen verschiedene Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten an.

Folgende Veranstaltungen finden in regelmäßigen Abständen statt:

Elternabende, wie z.B.

- Infoabend für „Neulinge“ und für Vorschulkinder

- Elternabende oder Gruppenelternabende

- Themenbezogene Elternabende mit Referenten, auch in Kooperation mit anderen Einrichtungen

- Gesellige und kreative Elternabende

- Elternbeiratswahl

Elterngespräche

Der regelmäßige Austausch ist uns wichtig:

- Informationsnachmittag für „neue“ Kinder

- Informations- und Entwicklungsgespräche

Tür- und Angelgespräche

Täglich nehmen wir uns in der Bring- und Abholsituation Zeit für kurze Informationen über die Kinder. Die Informationen der Eltern helfen uns im Kindergartenalltag, wir, oder auch das Kind selbst berichten im Gegenzug kurz über den Tag des Kindes bei uns in der Einrichtung. Sollte mehr Gesprächsbedarf sein,  nehmen wir uns gerne Zeit für Elterngespräche. Austausch ist für uns der Grundstein einer qualitativ hochwertigen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.